Konfiguration Mailscape Exchange 2013 Namespace Monitor

Seit der Version 6.6 Build 1303 verfügt Mailscape über eine separate Komponente zur Prüfung von Exchange Server 2013 Namespaces. Mit Hilfe des Namespace Monitors überwacht Mailscape die Client Access Urls von Exchange Server 2013, da die Exchange Test-* Cmdlets von Exchange Server 2013 nicht mehr vollständig unterstützt werden.
 
Zur Konfiguration der Exchange 2013 Namespace Monitor Funktionen sind folgende Schritte durchzuführen:
  1. Installieren Sie die ENow Namespace Monitor Setup.exe. Das Setup fragt nach einem Benutzerkonto, das MItglied der lokalen Administratorgruppe ist. Unter diesem Benutzerkonto wird der zu installierende Dienst ausgeführt.
  2. Navigieren Sie in der ENow Admin Console zu
    Server Central >Tuning Policy > General > Exchange Namespace Settings
  3. Folgen Sie den Anweisung in der Admin Console, um die Benutzer für die folgenden Tests zu konfigurieren:
    • OWA/ECP
    • EWS
    • ActiveSync
  4. Öffnen Sie die Datei ExchangeNamespaces.xml.
  5. Vergeben Sie einen Namen für den Namespace und tragen Sie die EWS URL des Namespaces ein.
  6. Zur Ermittlung der URL führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Öffen Sie die functionality.xml (\Program Files (x86)\ENow\MailscapeWeb\MailscapeData\LogFiles\) für einen CAS Server und kopieren Sie die Namespace URL aus der Datei. Fügen Sie die URL in den URL Teil in Zeile 2 der ExchangeNamespaces.xml Datei ein.
    • Führen Sie Get-WebServicesVirtualDirectory aus und verwenden Sie die URL, die der internen Url (InternalUrl) entspricht.
  7. Führen Sie die gleichen Schritte für die EWS, EAS und OWA URLs in der XML aus, damit sie den Adressen Ihrer Umgebung entsprechen.
    • Für die OWA URL führen Sie Get-OWAVirtualDirectory aus 
    • Für die EAS URL führen Sie Get-ActiveSyncVirtualDirectory aus
    • Für die EWS URL führen Sie Get-WebServicesVirtualDirectory aus
  8. Prüfen Sie, ob formularbasierte Authentifizierung (Forms) oder Basisauthentifizierung (Basic) verwendet wird. Sollte formularbasierte Authentifizierung aktiv sein, so ändern Sie den entsprechenden "authtype" in der ExchangeNamespaces.xml auf forms.
  9. Nachdem der Namespace benannt und vollständig konfiguriert ist, speichern Sie die ExchangeNamespaces.xml Datei 
  10. Kopieren Sie die Dateien in das Mailscape Verzeichnis \Program Files (x86)\ENow\MailscapeWeb\MailscapeData\Database
  11. Führen Sie einen Neustart des ENow Namespaces Dienstes aus.
 
Überprüfen Sie anschließend im One-View Dashboard den Status der Exchange Funktionen.

Dateien

Links

 
 

Unsere Beratungsdienstleistungen: http://www.granikos.eu
 
Die in der Granikos Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen stellen wir als reine Service-Leistung zur Verfügung. Die Granikos GmbH & Co. KG übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in der Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form die angebotenen Informationen genutzt, obliegt daher allein dem Leser. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jegliche Haftung der Granikos GmbH & Co. KG im Zusammenhang mit der Nutzung der Informationen ausgeschlossen.

Add Feedback